Strahlend schöne Wände

 

Während herkömmliche Heizungen Konvektionswärme erzeugen, also die Luft aufwärmen, arbeitet ReflaTherm mit Strahlungswärme.

Seine volle Leistungsfähigkeit entfaltet die Refektionsisolierung deshalb am besten in Verbindung mit einer Infrarotheizung.
Diese erwärmt die Oberflächen von Wänden und Gegenständen. Durch die höhere Oberflächentemperatur nimmt die Wand keine
Feuchtigkeit aus der Raumluft auf. Schimmel kann gar nicht erst entstehen.

Ihre Wände bleiben strahlend schön.
 

Das macht ReflaTherm® auch zur idealen Lösung für die energetische Gebäudesanierung.
Es ist Insbesondere dort die bessere Alternative, wo sich aufgrund der bei Konvektionsheizungen üblicherweise entstehenden Luftströme
Tauwasser am Mauerwerk bilden könnte.

 

Einfach zusammenstecken
 

ReflaTherm® passt an jede Wand, Decken und Böden. Die vorgefertigten Matten nach Plan, können dank der Kunststoffkammern,
die wie ein Stecksystem funktionieren, miteinander verbunden und an jede Größe angepasst werden.
 

Der mehrlagige stabile Aufbau bringt ein weiteres Plus von ReflaTherm® mit sich.
Es kann herkömmliche Fußbodenaufbauten ersetzen. Das bedeutet mehr Energieeinsparung durch mehr Wärmereflektion und eine
größere Raumhöhe dank seines schmalen Aufbaus.

 

Warmer Regen für Altbausanierer

 

Mit ReflaTherm® können Altbausanierer bares Geld sparen. Denn alles was Sie brauchen, sind mit ReflaTherm® isolierte Wände und
eine Infrarotheizung. Das ist alles. Überschaubar und leicht zu kalkulieren.
 

Um die erzeugte warme Luft konvektiver Heizsysteme nicht zu verlieren, müssen Sanierer eine Vielzahl von Maßnahmen treffen.

Wer die Voraussetzungen für ein „energieeffizientes Gebäude“ erfüllen will, muss meist hohe Dämmstoffstärken an den Außenwänden verwenden, Aufsparrendämmungen im Dachbereich und bessere Kellerdeckendämmungen anbringen, drei- oder vierfachverglaste Fenster einbauen und Entfeuchtungsmaßnahmen durch eine zentral oder dezentral kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ergreifen.
Da kommt einiges zusammen.
 

Wer zuvor mit einem konvektiven Heizsystem geplant hat, muss die mit ReflaTherm möglichen Einsparungen als warmen Regen empfinden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
ReflaTherm® Stand März 2019